Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Frankfurter KfZ-Zulassungsstelle öffnet wieder

Verwaltung Frankfurter KfZ-Zulassungsstelle öffnet wieder

Nach der Hackerattacke auf KfZ-Zulassungsstellen in Hessen und Rheinland-Pfalz können seit Mittwoch auch die Bürger in Frankfurt wieder ihre Autos an- und abmelden.

Frankfurt/Main. Die Zulassungsbehörde sei wieder geöffnet, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Unbekannte hatten am Montag in beiden Bundesländern die Computersysteme der KfZ-Stellen lahmgelegt.

In Hessen waren 23 von landesweit 25, in Rheinland-Pfalz alle 39 Zulassungsbehörden betroffen. Außer in Frankfurt konnten die Ämter am Dienstag wieder öffnen. Die Systeme in der Verwaltung der Main-Metropole sind seit Mittwoch wieder einsatzbereit. "Wer aber ein aufschiebbares Anliegen hat, sollte noch einige Tage damit warten", sagte der Stadtsprecher.

Ermittler des Landeskriminalamtes suchen nach dem oder den Tätern. Nach dem Angriff am Montag hatte die Polizei beim kommunalen IT-Unternehmen Ekom 21 in Gießen mehrere Gigabyte Serverdaten auf USB-Sticks und Festplatten sichergestellt, um den Vorfall aufzuklären. Ekom 21 ist für den Betrieb und die Sicherheit der Software auf den Zulassungsstellen zuständig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama