Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Frankfurt rennt: Fast 72 000 Teilnehmer beim weltgrößten Firmenlauf

Freizeit Frankfurt rennt: Fast 72 000 Teilnehmer beim weltgrößten Firmenlauf

Fast 72 000 Läufer gehen beim J.P. Morgan Corporate Challenge am 11. Juni in Frankfurt an den Start. Die Läufer kommen aus 2781 Unternehmen, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.

Voriger Artikel
Tankstellenüberfall: Scheinbares Opfer war Kumpel von Räuber
Nächster Artikel
Pro familia will sich für Rechte Behinderter stark machen

Frankfurt veranstaltet den wohl größten Firmenlauf der Welt.

Quelle: M. Tirl/Archiv

Frankfurt/Main. Im vergangenen Jahr liefen knapp 69 000 Beschäftigte mit. Die mehrfache Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt gibt zum dritten Mal den Startschuss für die 5,6 Kilometer lange Strecke. Auch J. P. Morgan Deutschlandchef Martin Wiesmann läuft mit. Schirmherr ist auch beim 22. Lauf der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Aus dem Erlös der Veranstaltung werden diesmal 258 500 Euro für die Förderung des Behindertensports gespendet.

Die drei größten Teams kommen in diesem Jahr von der Deutschen Bahn (1510 Läufer), der Lufthansa (1414) und der Deutschen Bank (1308). Der Lauf wird nicht nur am Main, sondern auch in London, sieben Städten der Vereinigten Staaten, sowie Sydney, Singapur, Shanghai und Johannesburg ausgetragen. Nach Angaben der Veranstalter wird die Frankfurter Ausgabe auch diesmal wieder der größte Firmenlauf der Welt sein.

Inzwischen gebe es mehr als 40 Firmenläufe in Deutschland, so die Veranstalter. Auch sie folgten der Idee, mit Kollegen zu laufen und sich somit für Teamwork, Fitness und ein faires Miteinander einzusetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr