Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
"Forum Alte Musik" sucht ungewöhnliche Konzert-Moderationen

Auszeichnungen "Forum Alte Musik" sucht ungewöhnliche Konzert-Moderationen

Um Konzertbesuchern den Zugang zu Alter Musik zu erleichtern, hat das "Forum Alte Musik Frankfurt" einen Moderationspreis ins Leben gerufen. Gesucht werden bei dem international ausgeschriebenen Wettbewerb kreative und ungewöhnliche Vermittlungsideen.

Voriger Artikel
Anrufer nervt Polizei: Mann verwechselt Notruf mit Auskunft
Nächster Artikel
Auto überschlägt sich: Familie verletzt

Das Ensemble «Camerata Bachiensis».

Quelle: Andreas Lander/Archiv

Frankfurt/Main. "Klassische Konzerteinführungen kennen wir alle: Das Publikum dämmert dabei meist vor sich hin - wir suchen Moderationen, bei denen der Funke überspringt", sagte Vorsitzender Daniel Detambel in Frankfurt der Deutschen Presse-Agentur. Der Fantasie seien dabei keine Grenzen gesetzt.

Der "1. Internationale Moderationspreis für Alte Musik" ist nach seiner Darstellung einmalig in Deutschland. Er ist mit insgesamt 7500 Euro dotiert und richtet sich an Musiker bis zu einem Alter von 35 Jahren. Das Konzert mit den Preisträgern ist für den 10. September 2017 im Frankfurter Rathaus geplant. Das "Forum Alte Musik" ist der einzige Veranstalter, der dort regelmäßig Konzerte ausrichtet. Der Verein wurde aus einer Privatinitiative heraus gegründet und verfolgt nach eigenen Angaben keine wirtschaftlichen Ziele.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr