Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Forscher: Luchse im Kaufunger Wald haben Nachwuchs

Tiere Forscher: Luchse im Kaufunger Wald haben Nachwuchs

Der Luchs hat den Kaufunger Wald für sich erobert. Die bisherige Auswertung des Fotofallen-Monitorings der Universität Göttingen habe ergeben, dass in den Wäldern im hessisch-niedersächsischen Grenzgebiet auch junge Luchse zur Welt gekommen sind, sagte Projektleiter Markus Port von der biologischen Fakultät.

Voriger Artikel
Nur noch zwei Talente aus Hessen kämpfen um "Superstar" 2015
Nächster Artikel
Rheinstation feiert Jubiläum

Luchse haben Nachwuchs.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Göttingen/Kaufungen. "Wir haben eine Luchsin mit Jungen fotografiert." Zuvor habe es schon entsprechende Beobachtungen gegeben. Wie viele Luchse in der Region leben, lasse sich aber noch nicht genau sagen.

Bedauerlich sei, dass Unbekannte 4 der 40 Kameras gestohlen haben, mit denen die Forscher die Population erfassen wollen. Dies erschwere die korrekte Erhebung, sagte Port. Das Monitoring-Projekt, das ein Jahr lang laufen soll, sei aber nicht gefährdet. Vermutlich stammen die Luchse im Kaufunger Wald von einst im Harz ausgewilderten Tieren ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr