Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Flughafenbetreiber will neue Schäden an Hausdächern bezahlen

Luftverkehr Flughafenbetreiber will neue Schäden an Hausdächern bezahlen

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport will die Schäden bezahlen, die am Wochenende in Raunheim (Landkreis Groß-Gerau) an zwei Hausdächern entstanden sind.

Raunheim. Die Untersuchung der beschädigten Dächer habe gezeigt, dass die Wirbelschleppen eines landenden Jets die Ziegel heruntergeweht haben könnten, begründete ein Sprecher des Unternehmens am Montag die Entscheidung. Angaben über die Schadenshöhe machte er aber nicht.

Die beiden benachbarten Reihenhäuser liegen außerhalb des Gebiets, in dem die Fraport Dächer auf eigene Kosten sichern lässt. Eine Ausweitung der Sicherungszone, wie sie dem hessischen Verkehrsministerium vorschwebt, schließt das Unternehmen nach eigenen Angaben jedoch weiterhin aus. Das Areal westlich des größten deutschen Flughafens sei "ausreichend definiert" und eines der größten im internationalen Luftverkehr, sagte der Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama