Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Flughafen Hahn: Über 1000 Fundstücke bei Versteigerungen

Auktion Flughafen Hahn: Über 1000 Fundstücke bei Versteigerungen

Krücken, Kostüme für ein Musical und ein Kinderfahrrad: All dies haben Passagiere am Hunsrück-Flughafen Hahn vergessen und nie abgeholt. "Dann haben wir das versteigert", sagte die stellvertretende Terminal-Leiterin Monika Wagner der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Fernbusbahnhof bleibt bis Ende 2018 ein Provisorium
Nächster Artikel
Autofahrer stirbt nach schwerem Unfall: Auto fängt Feuer

Blick auf das Terminal des Regionalflughafens Hahn.

Quelle: Thomas Frey/Archiv

Hahn. Diese Auktionen gehen etwa alle zwei Jahre über die Bühne. "Dann haben sich immer schon über 1000 Gegenstände angesammelt", ergänzte Wagner.

Bei einer Auktion erlöse der defizitäre Flughafen unterm Strich einen niedrigen fünfstelligen Betrag. "Die nächste Versteigerung ist für 2019 geplant, es sei denn, es sammeln sich vorher so viele Gegenstände an, dass unser Lager überläuft", sagte Wagner. Anlaufstelle für Passagiere, die etwas vermissen, ist der Informationsschalter im Terminal B. "Grob geschätzt ein Drittel der Leute holen ihre verlorenen Sachen ab", fügte Wagner hinzu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr