Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlingsstrom am Hauptbahnhof: Erneut zehn Menschen aufgegriffen

Soziales Flüchtlingsstrom am Hauptbahnhof: Erneut zehn Menschen aufgegriffen

Der Flüchtlingsstrom am Frankfurter Hauptbahnhof reißt nicht ab: Die Bundespolizei hat am dritten Tag in Folge auch am Donnerstag wieder an Hessens größtem Bahnhof zehn Menschen aufgegriffen, die illegal nach Deutschland eingereist sind.

Voriger Artikel
Fünf Wissenschaftler wollen Uni-Präsident in Gießen werden
Nächster Artikel
Tankstellenunfall in Neu-Isenburg war Suizid

Wieder griff die Bundespolizei zehn Flüchtlinge auf.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Sie stammen aus Eritrea, Syrien, Afghanistan sowie Pakistan und wurden nach Angaben der Frankfurter Bundespolizei vom Freitag in die hessische Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen gebracht. "Wir haben in unserem Zuständigkeitsbereich seit Anfang des Jahres eine immense Steigerung", sagte ein Sprecher der Behörde. Seit Dienstag wurden am Frankfurter Hauptbahnhof mindestens 47 Flüchtlinge aufgegriffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr