Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
First Lady besucht die hessische Heimat

Leute First Lady besucht die hessische Heimat

Die Lebensgefährtin des deutschen Bundespräsidenten, Daniela Schadt, ist derzeit auf Heimatbesuch in Hessen. Am Donnerstagvormittag besuchte die gebürtige Hanauerin die Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen am Frankfurter Flughafen und würdigte das Projekt als "außerordentlich wichtige Einrichtung".

Voriger Artikel
Bewährungsstrafen wegen Attacke auf Kamerateam vor Moschee
Nächster Artikel
Hessen sucht in seinen Museen nach Raubkunst

Daniela Schadt ist auf Heimatbesuch in Hessen.

Quelle: Tim Brakemeier/Archiv

Frankfurt/Hanau. Der Hauptgrund ihres Besuches sei aber das 175. Jubiläum des Karl-Rehbein-Gymnasiums in Hanau, auf dem sie im Jahr 1978 ihr Abitur gemacht habe, sagte sie. Am Freitagabend spricht sie auf dem Festakt ein Grußwort und weiht ein Achter-Ruderboot ein. Außerdem stehen Donnerstag und Freitag noch Besuche des Mittagstisches von Tischlein Deck Dich e.V. in Maintal und des Kinderhospizes Bärenherz in Wiesbaden auf dem Plan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr