Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Papierbetrieb: Mitarbeiter verletzt

Brände Feuer in Papierbetrieb: Mitarbeiter verletzt

Ein Mitarbeiter eines papierverarbeitenden Betriebs im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kostheim ist bei einem Brand in einer Produktionshalle verletzt worden. Der Mann kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Mutmaßlicher Internetbetrüger: Vom Flieger in die U-Haft
Nächster Artikel
Gefahr von Waldbränden steigt: Weiter kaum Regen in Sicht

Ein Mitarbeiter erlitt eine Rauchvergiftung.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Wiesbaden. Der Schadenschaden wird auf bis zu 40 000 Euro geschätzt. Angaben der Feuerwehr zufolge entstand das Feuer am Mittwochabend kurz vor Mitternacht in der Produktionshalle. Dort hatte sich Ausschuss entzündet, der auf einem elektrischen Förderband zu einer Aufbereitungsanlage transportiert werden sollte. Die Feuerwehr brachte den Brand nach einer Stunde unter Kontrolle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr