Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Hochhaus: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Brände Feuer in Hochhaus: Ermittlungen wegen Brandstiftung

Nach dem Brand in einem Marburger Hochhaus ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung. Bislang gebe es keine Hinweise auf einen technischen Defekt, berichtete die Polizei am Freitag.

Marburg. Spuren von Brandbeschleunigern oder Brandsätzen seien allerdings nicht gefunden worden. Das Feuer war am Dienstagmorgen im Keller des elfstöckigen Gebäudes ausgebrochen, 23 Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen. Das Haus mit rund 280 Bewohnern wurde evakuiert. Das Feuer entstand laut Polizei in Kellerparzellen, in denen "kellertypische" Gegenstände wie Bücherkisten und altes Mobiliar standen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama