Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Behindertenheim von Heimbewohner gelegt

Brände Feuer in Behindertenheim von Heimbewohner gelegt

Der Brand im einem Zentrum für geistig behinderte Menschen in Idstein (Rheingau-Taunus-Kreis) ist von einem Heimbewohner gelegt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Idstein/Wiesbaden. Nach dem Feuer am vergangenen Montag waren drei Bewohner wegen leichter Rauchgasvergiftungen in einem Krankenhaus behandelt worden. Eine Betreuerin des Heims konnte die Flammen löschen. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Einer der drei Verletzten soll nach Angaben der Polizei der mutmaßliche Brandstifter sein. Das habe der 33-Jährige in einer Vernehmung zugegeben. Über die Motive wollte sich die Polizei nicht äußern. Die Ermittler machen den Mann auch für vier weitere Brände von Mülltonnen in der Umgebung des Wohnheims verantwortlich. Der Mann befindet sich nun freiwillig in einer psychiatrischen Einrichtung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama