Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Feinstaub-Grenzwert auch dieses Jahr nicht überschritten

Umwelt Feinstaub-Grenzwert auch dieses Jahr nicht überschritten

Der Feinstaub-Grenzwert ist auch dieses Jahr in Hessen nicht überschritten worden. Dies sei nun bereits das fünfte Jahr in Folge der Fall, berichtete das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden am Montag. Der Grenzwert gilt als überschritten, wenn an mehr als 35 Tagen pro Kalenderjahr eine Feinstaubkonzentration von über 50 Mikrogramm pro Kubikmeter im Tagesmittel gemessen wurde.

Voriger Artikel
Ungebetener Mitreisender: Frau erfindet sexuelle Belästigung
Nächster Artikel
Sattelzug von Parkstreifen gestohlen

Hinter Messgeräten der Feinstaubmessstation fahren Autos vorbei.

Quelle: Franziska Kraufmann/Archiv

Kassel/Wiesbaden. Diese maßgebliche Konzentration sei 2016 an so wenigen Tagen überschritten worden, wie bislang noch nie. Am häufigsten geschah dies an einer Station in Kassel (Fünffensterstraße), und zwar an sieben Tagen.

Hauptverursacher von Feinstaub ist der Straßenverkehr. Die Entwicklung spreche dafür, dass hier weniger der gesundheitsschädlichen Partikel entstünden, erklärte das Landesamt. Zugleich sei das Wetter günstig gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr