Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Fast 281 000 Tiere für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt

Forschung Fast 281 000 Tiere für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt

Fast 281 000 Tiere sind in Hessen im Jahr 2015 für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt worden. Damit lag das Land im bundesweiten Vergleich auf dem fünften Platz bei Tierversuchen, erklärte der Deutsche Tierschutzbund am Donnerstag und berief sich auf bisher unveröffentlichte Zahlen des Bundeslandwirtschaftsministeriums.

Wiesbaden/Bonn. Ein Vergleich mit Vorjahreszahlen sei nicht möglich, da diese nicht für die einzelnen Länder veröffentlicht worden seien. Deutschlandweit lag die Zahl der betroffenen Tiere 2015 bei fast 2,8 Millionen. 

"Hochschulen, Forschungsinstitute und Pharmakonzerne setzen weiter auf Tierversuche. Es braucht daher dringend einen konkreten Maßnahmenkatalog mit festen Terminen, um diese Versuche endlich durch tierleidfreie Methoden zu ersetzen", sagte der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes in Bonn, Thomas Schröder, am Donnerstag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama