Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Fast 190 Bußgelder wegen Tierschutzverstößen in Südhessen

Kriminalität Fast 190 Bußgelder wegen Tierschutzverstößen in Südhessen

Gequälte Katzen, Hunde vor dem Hitzekollaps und viel zu eng eingesperrte Rinder: Im vergangenen Jahr sind in Südhessen fast 190 Bußgelder wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verhängt worden. 25 besonders schwere Fälle seien zur weiteren Ermittlung an die Staatsanwaltschaft übergeben worden, teilte das Regierungspräsidium (RP) in Darmstadt am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Prozess gegen mutmaßliche Erpresser und Schläger
Nächster Artikel
Festnahme nach Mord an Pizzabäcker in Südhessen: Mafia?

190 Bußgelder wegen Tierschutzverstößen in Südhessen.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Darmstadt. Damit liege die Zahl weiter auf hohem Niveau. 2014 waren 162 Bußgeldverfahren gezählt worden, im Jahr zuvor 199. Die Amtstierärzte und Tiergesundheitsaufseher hätten teilweise untragbare Zustände vorgefunden, berichtete das RP.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr