Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Falsche Polizisten gefasst

Kriminalität Falsche Polizisten gefasst

Zwei falsche Polizisten aus Wiesbaden sind in Mainz von echten Polizisten enttarnt worden. Die beiden 17-Jährigen trugen unter ihren Jacken Westen mit der Aufschrift "Polizei" und "durchsuchten" am Dienstagabend am Mainzer Rheinufer drei jugendliche Asylbewerber, wie die Polizei am Donnerstag mitteile.

Voriger Artikel
Automaten nach Glücksspiel-Razzia aus Verkehr gezogen
Nächster Artikel
Situation von Polizei trotz hoher Aufklärungsquote schlecht

Ein Blaulicht an einem Polizeiauto.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Mainz/Wiesbaden. Einer der beiden Täter bedrohte die 15 bis 18 Jahre alten Opfer mit einer Waffe. Als das Duo gerade Bargeld und Handy an sich nahm, näherte sich zufällig ein Streifenwagen, woraufhin die Täter flüchteten. Einer der beiden 17-Jährigen konnte in der Nähe gefasst werden, sein Komplize am Mittwoch.

Bei einer Vernehmung räumte der zuerst festgenommene 17-Jährige die Tat teilweise ein und gab an, dass die Waffe aus Plastik sei. Die Polizei ermittelt nun, ob die beiden polizeibekannten Jugendlichen auch für ähnliche Straftaten im Raum Wiesbaden und im Rheingau-Taunus-Kreis in Betracht kommen. In zwei Fällen hatten sich die Täter dabei als Polizisten ausgegeben und Bargeld geklaut.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr