Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fahranfänger gerät auf Gegenfahrbahn: Schwer verletzt

Unfälle Fahranfänger gerät auf Gegenfahrbahn: Schwer verletzt

Auf einer Bundesstraße bei Wiesbaden ist am Freitag ein Fahranfänger schwer verletzt worden. Der 19-Jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei berichtete.

Voriger Artikel
Sängerin Deborah Sasson hält sich auf Cross-Trainer fit
Nächster Artikel
Kunststoffteile: Hersteller ruft "Knusper Dinos" zurück

Ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Quelle: Stephan Jansen/Archiv

Wiesbaden. Der junge Mann befuhr die Bundesstraße 54 aus Wiesbaden in Richtung Taunusstein. Dabei kam er aus noch nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem Wagen einer 34-Jährigen zusammen. Die Frau konnte nach ambulanter Behandlung nach Hause. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von rund 15 000 Euro. Die Bundesstraße 54 war für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr