Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Fahndung nach Herkunft des EHEC-Erregers

Wiesbaden Fahndung nach Herkunft des EHEC-Erregers

In Hessen fahnden die Gesundheitsbehörden nach der Herkunft des lebensgefährlichen Darmkeims EHEC, mit dem sich zahlreiche Menschen angesteckt haben.

Voriger Artikel
Förderpreis an russischen Pianisten Koschuchin
Nächster Artikel
Zweijähriger fährt alleine mit der S-Bahn

EHEC: Bei blutigem Durchfall sollten die Betroffenen sofort einen Arzt aufsuchen (Archiv)

Wiesbaden. Wegen schwerer Symptome müssen weiterhin 16 Menschen in hessischen Krankenhäusern behandelt werden, je acht in Darmstadt und Frankfurt, wie eine Sprecherin des Sozialministeriums in Wiesbaden am Montag sagte. Es werde nun untersucht, wo, wann und wie sie sich mit dem Keim infiziert haben. «Die Ursachenforschung steht im Mittelpunkt, vorher ist alles andere Spekulation», sagte die Sprecherin. Bisher gebe es dazu noch keine gesicherten Erkenntnisse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr