Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Experten erwarten starken Reiseverkehr zu Osterferien

Verkehr Experten erwarten starken Reiseverkehr zu Osterferien

Die Straßenverkehrsverwaltung Hessen Mobil warnt vor erhöhter Staugefahr vor und während der Ostertage. Besonders zum Start der Osterferien am Freitag (27. März) und am Gründonnerstag (2. April) ist die Gefahr, in Staus stecken zu bleiben, besonders hoch, wie die Behörde in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Besonders betroffen sein könnten die Autobahnen 5 und 7 in Richtung Kassel, die A 5 und A 67 im Bereich Bergstraße in Richtung Basel und die A3 in Richtung Würzburg. Am Gründonnerstag wird für das gesamte Rhein-Main-Gebiet der meiste Verkehr erwartet - die Hessen-Mobil-Experten empfehlen deshalb, diesen Tag zu meiden.

Damit der Verkehr durch Hessens Dauerbaustellen fließen kann, werden dort den Angaben zufolge alle Fahrstreifen geöffnet. Trotzdem könne es auf der A 3 zwischen Wiesbaden und Limburg, der A 7 zwischen Guxhagen und Malsfeld sowie der A 45 zwischen dem Gambacher Kreuz und Dillenburg zu Staus kommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama