Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ex-Freundin mit 20 Messerstichen getötet: zwölf Jahre Haft

Prozesse Ex-Freundin mit 20 Messerstichen getötet: zwölf Jahre Haft

Das Marburger Landgericht hat einen 25-jährigen Mann aus dem mittelhessischen Bad Endbach wegen Mordes zu 12 Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Der Angeklagte muss den Eltern des Opfers außerdem 30 000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Marburg. Er hatte seine 18-jährige Ex-Freundin am Rosenmontag in der Wohnung ihrer Eltern mit einem 30 Zentimeter langen Keramikmesser so schwer verletzt, dass sie zehn Wochen später im Krankenhaus starb. Der 25-Jährige hatte die Tat gestanden. Die psychiatrische Gutachterin bescheinigte ihm verminderte Schuldfähigkeit, weil er bei der Tat bis zu 2,7 Promille Alkohol im Blut hatte. Die Verteidiger hatten acht Jahre Haft wegen Totschlags beantragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama