Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Eschborner Wasser noch nicht überall trinkbar

Notfälle Eschborner Wasser noch nicht überall trinkbar

Das Trinkwasser in Eschborn im Main-Taunus-Kreis kann voraussichtlich am Wochenende wieder überall unbedenklich getrunken werden. Das Abkochgebot in der Stadt mit ihren rund 21 000 Einwohnern wurde am Dienstag weiter gelockert: Am Montag war es im Gewerbegebiet Süd aufgehoben worden; am Dienstag kamen das Gewerbegebiet Ost und einige andere Straßen sowie der Helfmann Park dazu, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Voriger Artikel
Sperrmüll brennt: Mann verletzt und hoher Schaden
Nächster Artikel
Tanz-App "Bounden" als bestes Computerspiel 2014 prämiert

Das Abkochgebot wurde für einige Stadtteile aufgehoben.

Quelle: Jochen Eckel/Archiv

Eschborn. Den Anwohnern einer Reihe anderer Straßen wird aber weiterhin dringend empfohlen, Wasser aus der Leitung vor dem Trinken oder der Zubereitung von Essen abzukochen. Duschen oder Waschen ist aber bedenkenlos möglich.

Bei einer Routine-Untersuchung des Trinkwassernetzes war am Dienstag vergangener Woche an einer Stelle Wasser entdeckt worden, das mit Colibakterien verunreinigt war. Dort werden nun die Trinkwasserleitungen und die Hydranten erneuert. Die Bakterien können Erbrechen und Durchfall auslösen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr