Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Es wird nass-kalt und frostig: Straßen können glatt werden

Wetter Es wird nass-kalt und frostig: Straßen können glatt werden

Auch wenn an diesem Montag der meteorologische Winter endet, ist das winterliche Wetter in Hessen noch nicht ganz vorüber. Zum Wochenauftakt erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach Schnee und Schneeregen.

Voriger Artikel
Übersetzer Karl Dedecius tot
Nächster Artikel
Ein Toter und zwei Verletzte bei Kleintransporter-Unfall

Im Kalender beginnt der Frühling erst Ende März.

Quelle: Sebastian Kahnert/Archiv

Offenbach. In der Rhön und im Odenwald kann es der Vorhersage nach sogar bis in den Nachmittag hinein schneien. In den anderen Landesteilen soll es zu regnen beginnen. Mit Temperaturen zwischen drei und sieben Grad bleibt es nasskalt. In der Nacht zum Dienstag sinken die Werte teilweise unter den Gefrierpunkt. Auf den Straßen muss mit Glatteis gerechnet werden.

In den Wintersportgebieten durften sich Ski-, Snowboard - und Rodelfans am Wochenende über gute Bedingungen freuen. Sowohl auf der Wasserkuppe in der Rhön als auch im nordhessischen Willingen liefen die Lifte. Das Upland meldete sogar gute bis sehr gute Wintersportmöglichkeiten bei einer 40 Zentimeter dicken Schneedecke.

Dennoch war Schnee diesen Winter Mangelware in Hessen. Den DWD-Aufzeichnungen zufolge lag selbst auf der Wasserkuppe, dem höchsten Berg im Land, nur an jedem zweiten Wintertag Schnee. Die Durchschnittstemperatur der drei Wintermonate Dezember, Januar und Februar lag 3,5 Grad über dem vieljährigen Mittel. Am kommenden Dienstag beginnt der meteorlogische Frühling. Im Kalender fängt der Frühling erst Ende März an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr