Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Erster türkische Kabarettist hört auf: Nachfolger zu unpolitisch

Theater Erster türkische Kabarettist hört auf: Nachfolger zu unpolitisch

Nach 30 Jahren verabschiedet sich der Kabarettist Sinasi Dikmen von der Bühne. Der 70-Jährige hatte sich als erster in Deutschland mit den Erfahrungen von Einwanderern satirisch auseinandergesetzt.

Voriger Artikel
Viele Städte schalten zur Klimaschutz-Aktion "Earth Hour" Licht aus
Nächster Artikel
Rollerfahrer stürzt und zieht sich schwere Kopfverletzungen zu

Kabarettist Sinasi Dikmen stand 30 Jahre auf der Bühne.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Am Sonntag (29. März) gibt er seine letzte Vorstellung. Inzwischen gebe es ja zum Glück mehr Migranten auf den Kleinkunstbühnen Deutschlands, sagte Dikmen der Deutschen Presse-Agentur. Die junge Generation ist ihm zu unpolitisch: "Mangelhaft finde ich: Keiner äußert sich über den Islam."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr