Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Erschossener Polizist beigesetzt

Kriminalität Erschossener Polizist beigesetzt

Rund 500 Verwandte, Freunde und Kollegen haben am Donnerstag Abschied von dem in Bischofsheim erschossenen Polizisten genommen. Unter den Trauergästen auf dem städtischen Friedhof war auch der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU).

Voriger Artikel
Fischotter kommen zurück nach Hessen
Nächster Artikel
200 Kilo schwere Findlinge gestohlen

Zum Tatzeitpunkt war der Polizist nicht uniformiert.

Quelle: F. Rumpenhorst/Archiv

Bischofsheim. Zur Beisetzung seien auch Kollegen aus benachbarten Bundesländern sowie von anderen Polizeibehörden angereist, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Darmstadt.

Der 50 Jahre alte Beamte war in der vergangenen Woche am Rand eines Feldweges mit zwei Schüssen in Hüfte und Oberkörper getötet worden. Er trug Zivil und war nicht im Dienst. Die Polizei nahm einen 57-jährigen Tatverdächtigen fest. Er hat gestand, den Polizisten getötet zu haben, weil er sich von ihm und seinen Hunden bedroht sah. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr