Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Erneut Frankfurter Schule nach blindem Bombenalarm geräumt

Kriminalität Erneut Frankfurter Schule nach blindem Bombenalarm geräumt

Wegen einer anonymen Bombendrohung ist am Donnerstag an einer Frankfurter Schule der Unterricht unterbrochen worden. Schüler und Lehrer mussten für rund zwei Stunden das Gebäude verlassen.

Voriger Artikel
Ausflug in die Freiheit endet für Kühe tödlich
Nächster Artikel
Männer bei Unfall mit Gabelstapler schwer verletzt

Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung».

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Frankfurt/Main. Die Polizei durchsuchte die Räume mit einem Spürhund - entdeckte aber keinen Sprengstoff, wie eine Sprecherin der Behörde sagte. Wie viele Jugendliche in Sicherheit gebracht wurden, war zunächst unklar. Der Drohanruf war kurz nach Unterrichtsbeginn bei der Polizei eingegangen. Erst vor zwei Wochen waren in Frankfurt zwei Schulen wegen blinder Bombenalarme geräumt worden. Die "Bild"-Zeitung hatte über den Vorfall am Morgen berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr