Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Ermittlungen nach Hauseinsturz gehen weiter

Notfälle Ermittlungen nach Hauseinsturz gehen weiter

Gladenbach/Marburg (dpa/lhe) - Eine Woche nach dem Einsturz eines Fachwerkhauses mit einem Toten im mittelhessischen Gladenbach laufen die Ermittlungen weiter. Die Obduktion habe ergeben, dass der 73-jährige Bewohner durch herabstürzende Trümmerteile getötet wurde, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Marburg am Montag.

Die Ermittler gingen weiterhin davon aus, dass wahrscheinlich eine Explosion das Wohnhaus zum Einsturz brachte. Wie genau es zu der Detonation kam, sei aber noch unklar. Am Unglücksort war eine Gasflasche gefunden worden. Bislang gibt es keine Hinweise für ein Fremdverschulden, wie die Sprecherin weiter berichtete.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama