Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Erdklumpen auf Autobahn geworfen - Jugendstrafen für Täter

Prozesse Erdklumpen auf Autobahn geworfen - Jugendstrafen für Täter

Nach einem versuchten Versicherungsbetrug mit tragischem Ausgang hat das Friedberger Amtsgericht am Montag fünf Angeklagte zu Jugendstrafen verurteilt. Vier von ihnen bekamen Bewährung.

Bad Homburg/Friedberg. Die Clique hatte vereinbart, von einer Brücke Erdklumpen auf die Autobahn 5 bei Bad Homburg zu werfen - auf einen fahrenden Wagen, in denen drei von ihnen saßen. Der damals 22-jährige Beifahrer wurde von einem Klumpen an der Brust getroffen. Er ist seitdem geistig behindert, fast erblindet und kann sich kaum mehr bewegen. Die Angeklagten, die bei der Tat im September 2012 zwischen 17 und 20 Jahre alt waren, wurden wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung verurteilt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama