Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Entlassener Intendant will über Wedel-Angebot nachdenken

Theater Entlassener Intendant will über Wedel-Angebot nachdenken

Der entlassene Intendant Holk Freytag hat sich Bedenkzeit erbeten, ob er im kommenden Sommer unter seinem Nachfolger Dieter Wedel bei den Bad Hersfelder Festspielen ein Theaterstück inszenieren möchte.

Voriger Artikel
hr dreht zweiten "Tatort" mit Margarita Broich und Wolfram Koch
Nächster Artikel
Fahrer von Kleintransporter bei Unfall schwer verletzt

Freytag war Intendant der Bad Hersfelder Festspiele.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Bad Hersfeld. "Ich muss noch überlegen", sagte Freytag am Montag. Am Samstag hatte sich der Theatermacher in Bad Hersfeld mit Wedel zu einem Sondierungsgespräch getroffen. "Es war ein konstruktives Gespräch. Ich finde sein Angebot sehr fair. Aber zu dem Vorschlag sollte sich auch der Bürgermeister äußern", sagte Freytag.

Rathaus-Chef Thomas Fehling (FDP) hatte Freytag nach einem langen Streit um die Finanzen zum Ende der abgelaufenen Spielzeit im August fristlos entlassen. Der renommierte Filmemacher Wedel war in der Vorwoche als Freytags Nachfolger vorgestellt worden. Er möchte Freytag, der große Sympathien beim Publikum und Ensemble genießt, einbinden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr