Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Endstation Hühnerstall: Autofahrerin kommt von Straße ab

Unfälle Endstation Hühnerstall: Autofahrerin kommt von Straße ab

Eine 20-jährige Raserin ist samt Wagen über eine Hecke geschleudert worden und in einen Hühnerstall gekracht. Die Frau aus Hessen fuhr am Montag auf der Bundesstraße 260 Richtung Koblenz, als sie am Ortseingang Pohl (Rhein-Lahn-Kreis) die Kontrolle über ihr Auto verlor, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Polizei findet Cannabis-Plantage: Festnahmen
Nächster Artikel
Polizei warnt vor Anrufen von falschen Staatsanwälten

Die Fahrerin raste verlor die Kontrolle über ihr Auto.

Quelle: Polizei Montabaur

Pohl. Die Hecke am Straßenrand bremste den Wagen letztlich aus - kopfüber landete das Fahrzeug aber in einem Hühnerstall auf der anderen Seite des Gebüschs.

Die Frau am Steuer und ihr 24 Jahre alter Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Ebenso die Hühner, die nach Polizeiangaben unversehrt blieben. Der Gesamtschaden liegt bei rund 4300 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr