Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Emu bezahlt Ausbruch aus Gehege mit seinem Leben

Tiere Emu bezahlt Ausbruch aus Gehege mit seinem Leben

Ein Emu hat mit seinem Ausbruch aus einem Gehege für große Aufregung bei Autofahrern im Rheingau-Taunus-Kreis gesorgt. Das Tier rannte am Freitag mehrere hundert Meter auf der Bundesstraße 54 entlang und verursachte dort erhebliche Verkehrsbehinderungen, wie die Polizei mitteilte.

Bad Schwalbach. Zahlreiche Fahrer alarmierten die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten war Amanda, so der Name des Vogels, bereits nach Bad Schwalbach hineingelaufen. Bevor es eingefangen werden konnte, brach das Tier zusammen. Eine zufällig anwesende Tierärztin konnte nur noch Amandas Tod feststellen.

Der Halter des Tieres wurde verständigt. Es wird vermutet, dass die Aufregung zu viel für das Emuweibchen wurde. Wie das Tier aus dem Gehege entweichen konnte, war zunächst unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama