Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Eingeschränkter Busverkehr in Bad Homburg und Oberursel

Verkehr Eingeschränkter Busverkehr in Bad Homburg und Oberursel

In Bad Homburg und Oberursel ist wegen des Streits zwischen dem Busbetreiber und den beiden Kommunen am Montag nur ein Bruchteil der Stadtbusse gefahren. Es werde eine Art Notbetrieb umgesetzt, sagte eine Sprecherin der Stadtwerke Oberursel.

Voriger Artikel
Bus bleibt bei Schnee im Taunus liegen
Nächster Artikel
Brand zerstört Fachwerkhaus in Bad Nauheimer Innenstadt

In den Städten fahren nur wenige Busse im Notbetrieb.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

Bad Homburg/Oberursel. Die Schulbusse seien wie angekündigt unterwegs. Schulbusse fuhren einem Sprecher zufolge auch in Bad Homburg. Ein verbindlicher Notfallfahrplan war auch am Montagmorgen nicht auf den Internetseiten der beiden Städte abrufbar.

Hintergrund der Probleme ist ein eskalierter Streit zwischen dem Stadtbus-Betreiber VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen und den Städten. Der Betreiber hatte daraufhin mit sofortiger Wirkung gekündigt, gestört ist der Busverkehr deswegen bereits seit Samstagmittag. Es sei vereinbart worden, weitere Gespräche zu führen, sagte ein Sprecher der Stadt Bad Homburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr