Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruchserie in Kitas - sieben Jahre Haft für 26-Jährigen

Prozesse Einbruchserie in Kitas - sieben Jahre Haft für 26-Jährigen

Weil er serienweise in Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen im Hochtaunus-Kreis eingebrochen ist, ist ein 26-Jähriger zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Frankfurt/Main. Das Urteil erging am Dienstag am Landgericht Frankfurt wegen schweren Diebstahls. Sein Komplize, der bei allen Taten dabei war, aber keine Vorstrafen hatte, erhielt zwei Jahre zur Bewährung und gemeinnützige Arbeitsauflagen.

Die Männer waren innerhalb weniger Tage im Februar 2013 acht Mal in die Einrichtungen eingedrungen und hatten mehrere tausend Euro Bargeld und Kleincomputer erbeutet. Bei den Einbrüchen entstanden Schäden, die den Wert der Beute beträchtlich überstiegen. In einem Fall wurde ein Kaffeeautomat im Wert von rund 10 000 Euro zerstört.

Bei dem drogenabhängigen und vorbestraften Haupttäter ordnete das Gericht die Unterbringung in einer Drogentherapie an. "Nur so können Sie ihr Leben irgendwann in den Griff bekommen", sagte der Vorsitzende Richter. Beide Angeklagte hatten die Einbruchserie umfassend gestanden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama