Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ein Toter und elf Verletzte bei Feuer in Wiesbaden

Brände Ein Toter und elf Verletzte bei Feuer in Wiesbaden

Bei einem Feuer in einem Wiesbadener Wohnhaus ist in der Nacht zum Samstag ein Mensch ums Leben gekommen. Elf Bewohner mussten nach Angaben der Polizei von der Feuerwehr aus dem Haus gerettet und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Wiesbaden. Acht weitere Menschen konnten sich nach dem Ausbruch des Brandes selbst in Sicherheit bringen, sie wurden in Hotels untergebracht.

Warum die Flammen in einer Wohnung im Erdgeschoss ausbrachen, war zunächst noch unklar, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Sachverständige sollen dies nun in den kommenden Tagen herausfinden. Hinweise auf Brandstiftung gibt es laut Polizei nicht.

In der Wohnung wurde die Leiche gefunden. Weil sie "bis zur Unkenntlichkeit verbrannt" sei, könne es unter Umständen Tage oder sogar Wochen dauern, bis sie identifiziert sei, sagte ein Polizeisprecher. Die Retter waren mit 50 Leuten und 30 Fahrzeugen im Einsatz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama