Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Drogenkonsum von Schülern: Frankfurt stellt Untersuchung vor

Gesundheit Drogenkonsum von Schülern: Frankfurt stellt Untersuchung vor

Welche Drogen sind unter Frankfurter Schülern im Umlauf, und wie hat sich der Drogenkonsum der Jugendlichen verändert? Antworten auf diese Fragen will die Stadt Frankfurt heute geben.

Voriger Artikel
Mehr als 40 Verletzte bei Brand eines Wohnhauses von Ausländern
Nächster Artikel
Autobahn 5 nach mehreren Unfällen gesperrt - Motorradfahrer stirbt

Heilig (Grüne), Dezernentin für Umwelt und Gesundheit der Stadt Frankfurt.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Gesundheitsdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) stellt die Ergebnisse der aktuellen Drogentrendstudie MoSyD 2014 bei Frankfurter Jugendlichen vor. Dafür wurden 1500 Schüler in Frankfurt im vergangenen Jahr befragt. Dabei habe sich gezeigt, dass Jugendliche inzwischen E-Zigaretten und E-Shishas entdeckt haben, teilte die Stadt mit.

Seit 13 Jahren befragt das Centre for Drug Research der Frankfurter Universität im Auftrag des städtischen Drogenreferats regelmäßig Jugendliche zwischen 15 bis 18 Jahren zu ihrem Drogenkonsum und Freizeitverhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr