Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Drei mutmaßliche Drogenhändler schweigen vor Gericht

Prozesse Drei mutmaßliche Drogenhändler schweigen vor Gericht

Sie sollen mit Heroin, Kokain, Haschisch und Crack gehandelt haben: Drei Männer müssen sich seit Freitag wegen umfangreichen Drogenhandels vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Frankfurt/Main. Zum Auftakt ihres Prozesses schwiegen die zwischen 25 und 38 Jahre alten Angeklagten zu den Vorwürfen. Die Polizei fand in zwei Wohnungen Gerätschaften zur Zubereitung und Portionierung der Drogen. Sie wurden offenbar vor allem in kleinen Mengen veräußert. Am ersten Verhandlungstag kam es zu Spannungen zwischen der Verteidigung und dem Gericht. Die Rechtsanwälte stellten Befangenheitsanträge, weil ein Belastungszeuge um sein Aussageverweigerungsrecht gebracht worden sei. Es sind noch zwei weitere Verhandlungstage festgelegt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama