Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Drei Verletzte nach Unfall auf der A7 bei Fulda

Unfälle Drei Verletzte nach Unfall auf der A7 bei Fulda

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Fulda sind drei Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer kam durch Aquaplaning von der Straße ab und landete im Graben, wie die Polizei in der Nacht zu Montag mitteilte.

Fulda. Ein nachfolgender 50 Jahre alter Autofahrer sicherte die Unfallstelle ab. Ein drittes Auto fuhr wohl zu schnell und kam auf der nassen Autobahn ins Schleudern. Er prallte in das absichernde Auto, das in den Graben geschleudert wurde. Der 50-Jährige wurde ebenfalls in den Graben geschleudert und schwer verletzt. Er kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Die beiden anderen Fahrer wurden leicht verletzt. Die A7 war zwischenzeitlich voll gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama