Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Länder erstellen "Alarm- und Einsatzplan Rhein"

Katastrophenschutz Drei Länder erstellen "Alarm- und Einsatzplan Rhein"

Für den Kampf gegen Havarien auf Deutschlands wichtigster Wasserstraße erstellen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen einen gemeinsamen "Alarm- und Einsatzplan Rhein".

Mainz. Gemeinsam mit den beiden elsässischen Départements soll der Plan voraussichtlich bis zum Herbst 2014 in Kraft gesetzt werden, wie das rheinland-pfälzische Innenministerium der Nachrichtenagentur dpa in Mainz mitteilte. Er würde somit von Basel bis zur gemeinsamen Landesgrenze von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gelten.

Dabei geht es um eine einheitliche grafische Darstellung des Rheins. Diese zeigt unter anderem die Stellen zum Zuwasserlassen von Booten, die Ausrüstung der Feuerwehren und die mögliche Verstärkung durch benachbarte Rettungskräfte. Auch verschiedene Alarmstufen, Checklisten und das Funkkonzept der Einsatzkräfte spielen laut dem Mainzer Innenministerium eine Rolle.

Die Frachtschiffe auf dem Rhein transportieren auch Gefahrengüter aller Art. Wiederholt ist es schon zu Unfällen gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama