Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Drei Jahre Haft wegen Messer-Attacke in Flüchtlingsheim

Urteile Drei Jahre Haft wegen Messer-Attacke in Flüchtlingsheim

Nach einer lebensgefährlichen Attacke in einer Unterkunft für Asylbewerber in Nordhessen muss ein 45-Jähriger drei Jahre in Haft. Das Landgericht Kassel verurteilte den Mann am  Donnerstagabend wegen gefährlicher Körperverletzung, wie ein  Gerichtssprecher am Freitag berichtete.

Kassel. Der Angeklagte muss zudem eine Suchttherapie machen.

Zuvor hatte die "HNA" über das Urteil berichtet. Demnach war der 45-Jährige nach Überzeugung des Gerichts im Streit erst mit einer Bierflasche auf seinen Kontrahenten losgegangen. Anschließend habe er mit einem Messer zugestochen. Das 23-jährige Opfer erlitt bei dem Angriff im Mai 2014 in dem Flüchtlingsheim in Vöhl-Dorfitter am Edersee lebensbedrohliche Verletzungen.

Ursprünglich war der 45-Jährige wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung angeklagt worden. Das Gericht erkannte aber keine Merkmale einer vorsätzlichen Tötungsabsicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama