Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Bundesländer führen gemeinsame Polizeiuniform ein

Bundesländer Drei Bundesländer führen gemeinsame Polizeiuniform ein

Polizeibeamte in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland werden künftig einheitliche blaue Uniformen tragen. Das soll Verwaltungskosten bei der Anschaffung sparen, teilte das rheinland-pfälzische Innenministerium am Freitag mit.

Mainz/Wiesbaden. Demnach werden die neuen Uniformen auch bequemer und praktischer sein. So sollen etwa die neuen Mützen keine schweißtreibenden Kunststoffe mehr enthalten. Die Landeswappen werden künftig per Klettverschluss an der Uniform angebracht. Vorgestellt werden die neuen Uniformen kommenden Montag (24. März) in Mainz.

In Hessen und Rheinland-Pfalz, wo die Polizisten nach einem Beschluss der Innenministerkonferenz aller Bundesländer aus dem Jahr 2000 bereits in blau gekleidet sind, erfolgt die Umstellung nach und nach. Demnach soll die neue Einheitskleidung immer dann ausgegeben werden, wenn neue Polizisten ihren Dienst antreten oder eine alte Uniform kaputt geht. Das Saarland schafft die neuen Uniformen dagegen auf einen Schlag an: Zusammen mit ihren Kollegen aus Bayern sind die dortigen Beamten bislang als einzige noch in grün-beige gekleidet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama