Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Dramatikerin Dea Loher wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim

Literatur Dramatikerin Dea Loher wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim

Die Dramatikerin Dea Loher (50) wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim, einem Stadtteil von Frankfurt am Main. Für ein Jahr darf sie im historischen Stadtschreiberhaus wohnen und arbeiten, wie die Jury am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Rauchverbot auf Frankfurts Spielplätzen gilt als sicher
Nächster Artikel
"Die Wanderhure" auf Bühne uraufgeführt: Roman-Autoren begeistert

Dea Loher wird eine besondere Ehre zuteil.

Quelle: Martin Schutt/Archiv

Frankfurt/Main. Mit dem symbolischen Amt ist außerdem ein Preisgeld von 20 000 Euro verbunden.

Loher löst Angelika Klüssendorf ab, die den Preis im vergangenen Jahr erhielt. Die Auszeichnung, die seit 1974 vergeben wird, gilt als angesehenster Stadtschreiberpreis im deutschsprachigen Raum.

Dea Loher wurde in Traunstein geboren und lebt heute in Berlin. Bekannt wurde sie mit den Inszenierungen ihrer Theaterstücke, darunter "Tätowierungen" (1992), "Unschuld" (2003) und "Am schwarzen See" (2012). Ihr Roman "Bugatti taucht auf" erschien 2012.

Vor ihr hatten unter anderem Wolfgang Koeppen, Peter Rühmkorf, Peter Härtling und Peter Bichsel, Jurek Becker und Robert Gernhardt den Posten inne.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr