Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Doppel-Uraufführung: Theaterstück von Ferdinand von Schirach

Theater Doppel-Uraufführung: Theaterstück von Ferdinand von Schirach

Ein Stück, zwei Enden und zwei Uraufführungen. In dieser ungewöhnlichen Konstellation wird am 3. Oktober das erste Theaterstück von Ferdinand von Schirach erstmals gespielt: am Schauspiel Frankfurt und am Deutschen Theater Berlin.

Voriger Artikel
Motorradfahrer am Feldberg kollidiert
Nächster Artikel
Mindestens 100 000 Euro Schaden bei Scheunenbrand in Nordhessen

Der Autor Ferdinand von Schirach.

Quelle: Tobias Hase/Archiv

Frankfurt/Berlin. Das ist ungewöhnlich, aber nicht willkürlich, denn "Terror" hat zwei unterschiedliche Enden - das Publikum entscheidet über den Ausgang.

In Berlin führt Hasko Weber Regie, in Frankfurt Oliver Reese. 14 weitere deutsche Bühnen wollen das Stück noch in der laufenden Saison 2015/2016 nachspielen, wie Schirachs Agentur berichtete. Auch die Filmrechte seien bereits verkauft. "Die deutsche Bühne" verteilte schon Vorschuss-Lorbeeren: "Das bemerkenswerteste neue Stück der Spielzeit ist zweifellos Ferdinand von Schirachs "Terror"."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr