Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Documenta veröffentlicht Magazin zu neuer Ausstellung

Kunst Documenta veröffentlicht Magazin zu neuer Ausstellung

Als Vorbote der Documenta 14 erscheint am Samstag (31.10.) die erste Ausgabe eines Documenta-Magazins. Das bereits seit 2012 in Athen erscheinende "South as a State of Mind" wird für insgesamt vier Ausgaben halbjährlich bis zur Eröffnung der Ausstellung 2017 als "Gast" von der Documenta herausgegeben.

Voriger Artikel
Mann wird bei Auffahrunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Mediziner kritisieren NORAH-Lärmstudie

Die erste Ausgabe thematisiere Muster und Bedingungen von Entortung und Enteignung.

Quelle: U. Zucchi

Kassel. "Die erste Ausgabe thematisiert Muster und Bedingungen von Entortung und Enteignung. Wir denken, dass es der düsteren Zeit, in der wir leben, entspricht. Gleichzeitig sollen auch einige der Koordinaten der Position der Documenta 14 offenbar werden, unter den jetzigen Umständen in Griechenland, Deutschland und global", sagte Adam Szymczyk, künstlerischer Leiter der Documenta 14, der Deutschen Presse-Agentur. Der Arbeitstitel der Schau lautet "Von Athen lernen".

Das Magazin sei ein "Ort der Recherche, der Kritik, der Kunst und Literatur", teilte die Documenta mit. "Das Schreiben und Publizieren, in all seinen Formen, wird ein integraler Bestandteil der Documenta 14 sein, und für uns ist dieses Magazin ein Vorbote dieses Prozesses", hieß es.

Außer einem gedruckten, englischsprachigen Buch gibt es eine Online-Version in drei Sprachen. Zur ersten Ausgabe sind in den kommenden Monaten fünf miteinander verbundene Veranstaltungen in Athen, Berlin, Kassel, Dhaka und Kalkutta geplant.

Die Documenta soll erstmals in ihrer Geschichte nicht in Kassel eröffnet werden. Sie wird in Athen einen zweiten, gleichberechtigten Standort haben und dort im April 2017 auch beginnen. Vom 10. Juni 2017 an wird sie dann in Kassel für 100 Tage zu sehen sein. Einen Monat lang findet sie parallel in beiden Städten statt. Die Documenta gilt als weltweit bedeutendste Schau zeitgenössischer Kunst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr