Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Digitales Comeback für den Brockhaus: Schweden haben Lizenz

Literatur Digitales Comeback für den Brockhaus: Schweden haben Lizenz

In druckfrischer Form ist der Brockhaus seit gut einem Jahr nicht mehr zu kaufen. Auf der Frankfurter Buchmesse wurde am Donnerstag jetzt ein digitales Comeback des Nachschlagwerks vorgestellt.

Voriger Artikel
Traditionelles Folklore-Festival vor dem Aus
Nächster Artikel
"Deutschlands beste Sekretärin" kommt aus Südhessen

Brockhaus Bände in einem Regal.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Frankfurt/Main.  Es richtet sich unter anderem an Bibliotheken. Betrieben wird dieser Service von einer Tochterfirma der schwedischen Nationalenzyclopedin (NE).

Trotz des frei zugänglichen Materials im Internet bräuchten die Menschen weiterhin verlässliche und zitierfähige Informationen, sagte der neue Brockhaus-Geschäftsführer Hubert Kjellberg. Die Schweden haben die digitalen redaktionellen Inhalte von Bertelsmann lizenziert. Marke und Redaktion würden weiter bei einer Tochter von Bertelsmann bleiben, teilte ein Sprecher des Gütersloher Unternehmens mit. Seit Ende des Vertriebs für das gedruckte Nachschlagewerk sei die Redaktion nicht verkleinert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr