Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Diebe gehen nach Bankautomaten-Sprengung leer aus

Kriminalität Diebe gehen nach Bankautomaten-Sprengung leer aus

Nach der Sprengung eines Geldautomaten im Main-Kinzig-Kreis haben sich die Diebe offenbar mit leeren Händen davon gemacht. Die Offenbacher Polizei habe die verbliebenen Geldkassetten geprüft und gehe davon aus, dass sie vollständig seien, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Voriger Artikel
Linienbus kracht gegen Haus: Ursache weiter unklar
Nächster Artikel
400 000 Euro Schaden nach Brand in Autowerkstatt

Ein gespengter Geldautomat einer Sparkasse.

Quelle: Maurizio Gambarini/Archiv

Bruchköbel. Unbekannte hatten am frühen Sonntagmorgen den Geldautomaten einer Bankfiliale in Bruchköbel gesprengt. Nach den Tätern wird noch gefahndet. Zunächst waren die Ermittler davon ausgegangen, dass die Diebe einen sechsstelligen Betrag erbeutet hatten. Die Kassetten seien aber offenbar sicher im Automaten verankert geblieben, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr