Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Grippewelle geht zu Ende: Vergangene Woche 283 Diagnosen

Gesundheit Die Grippewelle geht zu Ende: Vergangene Woche 283 Diagnosen

Die Grippesaison in Hessen neigt sich ihrem Ende zu. Vergangene Woche habe das Labor 283 Diagnosen bestätigt, teilte das Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen in Dillenburg am Donnerstag auf Anfrage mit.

Voriger Artikel
Ein Kind und zwei Erwachsene bei Auto-Kollision in Kassel verletzt
Nächster Artikel
Weinbauverband: Winzer hoffen weiter auf Übernahme durch Kinder

Die Grippewelle neigt sich ihrem Ende zu.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Dillenburg. In der letzten Februarwoche, dem Höhepunkt der Grippewelle, seien es 491 Fälle gewesen. "Die Grippewelle ebbt ab", sagte ein Sprecher. Bis einschließlich vergangene Woche gab es 2555 bestätigte Diagnosen. Die Dunkelziffer ist hoch, da nicht jeder Kranke zum Arzt geht und nicht von allen Patienten ein Abstrich genommen wird. Die diesjährige Grippewelle sei ähnlich stark gewesen wie die Welle im Frühjahr 2013.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr