Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Die Frankfurter Altstadt wächst im Zeitplan

Kommunen Die Frankfurter Altstadt wächst im Zeitplan

Die Rekonstruktion der Frankfurter Altstadt schreitet wie vorgesehen voran. Bis Ende 2017 soll das umstrittene Projekt zwischen Dom und Römer fertig sein. "Alles ist im Zeitplan", sagte Projektmanager Patrik Brummermann von der DomRömer GmbH.

Voriger Artikel
Esperanto-Jugend: Mehr Angebot der Kunstsprache an Unis
Nächster Artikel
Fußgänger von Auto erfasst: Ärzte kämpfen um Leben

Olaf Cunitz (Grüne), Bürgermeister und Planungsdezernent von Frankfurt.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt/Main. Sie wickelt das Projekt für die Stadt ab. Zwischen Kaiserdom und Rathaus Römer werden auf dem ein Fußballfeld großen Areal 15 Häuser rekonstruiert und 20 neu gebaut.

Bürgermeister, Planungsdezernent und Historiker Olaf Cunitz (Grüne) freut sich auf "ein lebendiges Quartier" und verspricht denen, die ein "Disneyland" befürchten: "Wir bauen weder ein Museum noch einen Erlebnispark." Rund 170 Millionen Euro kostet das Projekt, die Stadt trägt davon etwa 100 Millionen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama