Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Deutsche Muslime wollen eigenen Wohlfahrtsverband

Soziales Deutsche Muslime wollen eigenen Wohlfahrtsverband

Soziale Hilfe ist in Deutschland oft religiös geprägt. Die Hilfswerke christlicher Kirchen haben eine lange Tradition. Auf muslimischer Seite gibt es keinen Sozialverband, der Träger von Kitas, Krankenhäusern oder Altenpflegeheimen sein könnte.

Wiesbaden. Doch die Forderung nach einer solchen Institution wird unter den Muslimen lauter. Auch die Deutsche Islamkonferenz berät derzeit darüber, ob ein solcher Wohlfahrtsverband praktikabel wäre.

Über eine islamisch geprägte Sozialfürsorge in Deutschland werden am Samstag auch in Wiesbaden Experten beraten. Die muslimischen Verbände sind beteiligt, kirchliche Hilfswerke, Kommunen und die hessische Landesregierung, vertreten durch Sozialstaats-Sekretär Jo Dreiseitel (Grüne). Es geht um die Frage, ob ein muslimischer Verband förderlich für die Integration und somit zwingend notwendig ist. Ein Problem ist, dass die Muslime in Deutschland nicht zentral organisiert sind.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama