Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
"Der Tag" feiert 20-jähriges Bestehen

Medien "Der Tag" feiert 20-jähriges Bestehen

Der Brexit und die Fragwürdigkeit von Volksentscheiden oder das "Island der Seligen" nach dem EM-Sieg gegen England: Im Hessischen Rundfunk will "Der Tag" fünfmal in der Woche auf originelle Weise feuilletonartig das Zeitgeschehen ergründen.

Frankfurt/Main. Jetzt wird das mehrfach ausgezeichnete einstündige Programm 20 Jahre alt. Es gibt darin praktisch nur Wortbeiträge.

Die Sendung (18.05 bis 19.00 Uhr auf hr2-kultur) gilt heute als einzigartig in der deutschen Radiolandschaft. Den 20. Geburtstag feiert die Sendung einer Mitteilung des hr zufolge am Freitag (1. Juli) um 19.15 Uhr im Foyer des Funkhauses mit einer Experten-Diskussion zur Bedeutung und zum Selbstverständnis des kritischen Journalismus.

Aus der Taufe gehoben wurde "Der Tag" im Juni 1996 in hr1. Als die Sendung 2004 im Rahmen einer Programmreform mit mehr Musik umgekrempelt werden sollten, gab es große Proteste. Eine Bürgerinitiative sammelte mehr als 5000 Unterschriften. Die Sendung wanderte dann von hr1 zu hr2-kultur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama