Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Demnächst per Straßenbahn durch Frankfurt nach Neu-Isenburg

Verkehr Demnächst per Straßenbahn durch Frankfurt nach Neu-Isenburg

Die Straßenbahn 17 verbindet künftig den Frankfurter Nordwesten mit Neu Isenburg. Das ist die wichtigste Neuerung im neuen Fahrplan der lokalen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ.

Frankfurt/Main. Er gilt ab 14. Dezember.

Die verlängerte Straßenbahnlinie fährt vom Rebstock über den Hauptbahnhof durch die Stresemannallee nach Neu-Isenburg. In der Stresemannallee sei dafür in den vergangenen Monaten eine rund 1,1 Kilometer lange Straßenbahnstrecke neu gebaut worden, teilte traffiQ heute mit.

Den Fahrgästen aus den südlichen Stadtteilen eröffne die Linie neue Wege: Sie seien nun besser an die S-Bahnen angebunden. Von Neu-Isenburg gebe es nun zudem eine schnelle, umsteigefreie Verbindung zum Frankfurter Hauptbahnhof, zur Messe und zur Festhalle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama