Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Cockpit-Assistenzsystem senkt Fluglärm und Spritverbrauch

Luftverkehr Cockpit-Assistenzsystem senkt Fluglärm und Spritverbrauch

Der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat eine positive Bilanz des Tests eines neuen Cockpit-Assistenzsystems zur Verringerung von Fluglärm gezogen. Bei dem dreitägigen Test des Systems im September am Frankfurter Flughafen habe der Lärm der Flugzeuge unterhalb der Anflugroute um bis zu 1,5 Dezibel verringert werden können, teilte das Ministerium am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Ministerium: Feuerwerk mit Bedacht kaufen und zünden
Nächster Artikel
Nach Rocker-Tod: Wohnungen statt Hells Angels-Clubhaus?

Über den Dächern setzt ein Flugzeug seinen Landeanflug fort.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Wiesbaden/Frankfurt/Main. Zudem habe der Treibstoffverbrauch in der letzten Flugphase um zehn bis 20 Prozent verringert werden können.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hatte das Assistenzsystem mit einem Forschungsflugzeug vom Typ A320 getestet. Es zeigt den Piloten den optimalen Zeitpunkt zum Ausfahren der Landeklappen und des Fahrwerks sowie die wirtschaftlichste Fluggeschwindigkeit an. Die Triebwerke sollen zudem möglichst lange im Leerlauf betrieben werden können.

Als nächster Schritt soll das Assistenzsystem im Alltagsbetrieb von Fluggesellschaften erprobt werden. Nach Angaben des Verkehrsministeriums hat die Fluggesellschaft Condor bereits angekündigt, ihre sechs in Frankfurt stationierten Maschinen vom Typ A321 mit dem System auszurüsten und einen ein Jahr lang zu testen. Wann dieser Test startet, stehe aber noch nicht fest.

Fluglärm vor allem bei den Starts und Landungen am Frankfurter Flughafen sorgt immer wieder für Verärgerung bei Anwohnern im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet. Eine Reihe von Bürgerinitiativen engagieren sich seit Jahren gegen Fluglärm und fordern unter anderem eine Ausweitung des Nachflugverbots.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr