Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Caricatura-Chef plant keine religionskritische Schau

Terrorismus Caricatura-Chef plant keine religionskritische Schau

Der tödliche Anschlag auf das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" ist für die Caricatura in Kassel kein Grund für eine religionskritische Ausstellung.

Kassel. "Vor uns liegt eine Kriegserklärung. Es ist die Frage, ob wir sie unterschreiben", sagte der Leiter der Caricatura Galerie Kassel, Martin Sonntag. Es sei allerdings auch falsch, gar nichts mehr in dieser Richtung zu zeigen, betonte er. Zudem geht er davon aus, dass Zeichner auch weiter religionskritische Karikaturen anbieten. "Ich denke nicht, dass es eine Delle geben wird. Gerade jetzt gibt es den Reflex, dass besonders viel gedruckt wird", sagte Sonntag.

Bei dem Anschlag auf das religionskritische Magazin waren am Mittwoch in Paris zwölf Menschen gestorben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama